LOMI LOMI HAWAIIAN BODYWORK – 5-tägiger Intensiv-Kurs.

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 30/03/2018 - 03/04/2018
Ganztägig

Veranstaltungsort
Heilerakademie Europa

Kategorien


Hawaiian Lomi Lomi – Ausbildung

Basic- sowie Vertiefungs-Seminar in 5 Tagen.

 

“Verleihe Deiner Seele Flügel – eine Reise zu den Urkräften der Natur”

Lomi Lomi Nui – diese aus Hawaii stammende Ganzkörperbehandlung ist ein Genuss für alle Sinne.
Lomi Hawaiian Body Work wurde auf Hawaii bereits vor tausenden von Jahren von den Ureinwohnern, den “Menehune” praktiziert.

Ursprünglich wurde die Lomi-Lomi-Behandlung innerhalb einer Familie (Ohana) ausgeübt und das Wissen über Generationen weitergegeben. Hierzu wurde ein Familienmitglied bereits in jungen Jahren ausgewählt und zum Meister (Kahuna) dieser besonderen Behandlungs- und Initiationstechnik ausgebildet. Einen Lomi-Meister nennt man auf Hawaii “Kahuna Lapa’au”.

Erst seit rund 20 Jahren ist die Lomi-Lomi-Behandlung auch in Europa und hier insbesondere in Deutschland, Österreich und der Schweiz bekannt. Einige weitsichtige Kahuna’s stellen nun ihr streng gehütetes, heiliges Tempelwissen anderen energetisch arbeitenden Heilern auf der ganzen Welt zur Verfügung, um damit auch das Werden des beginnenden neuen Zeitalters zu unterstützen.

Besonders im deutschsprachigen Raum haben sich aufgrund der verschiedenen hawaiianischen Lehrmeister, die aus verschiedenen Ohanas (Familien) stammen,  unterschiedliche Massagestile mit unterschiedlichen Namen entwickelt.

So werden neben dem hier in Europa besonders bekannten Begriff “Lomi Lomi Nui” auch die Bezeichnungen “Hawaiian Lomilomi”,  “Hawaiianische Massage”, “Romi”, “Kahuna Bodywork”, Hawaiian Huna Massage”, “Hawaiian Temple Style Kahuna Massage”, Hawaiian Bodywork”, “Kahuna Loving Touch” , “Lomi lomi fighting style” und ähnliche Bezeichnungen verwendet.

Einige Lomi-Praktizierende besitzen, wie der Ausbilder Wolfgang T. Müller, heilende Hände und lassen diese feinstoffliche Energiearbeit während der Behandlung mit einfließen.

In diesem 5-tägigen Intensiv-Seminar erlernen Sie alle Basic-Techniken für eine Ganzkörperbehandlung sowie weitere und vertiefende Anwendungstechniken. Eingeschlossen in diesem fünftägigen Intensivkurs ist auch das notwendiges Hintergrundwissen über Hawaii, Huna, Hula und Hawaii-Musik, Mele und Pule.

Gearbeitet wird mit echtem hawaiianischen Kukuinuss-Öl. Weiterhin werden Sie in die Aktivierung und Anwendung der heilenden Hände, des sogenannten Fregattvogelschrittes (Flying = Grundlage für eine fließende Lomi-Massagetechnik) als auch in die Hulatanz-Grundschritte (leichte Choreografie) eingewiesen.

Massageliegen

Wir haben ausreichend Liegen im Heilzentrum. Gerne können Sie jedoch Ihre eigene Liege mitbringen.

Falls Sie noch keine Massageliege haben sollten, hier eine Kaufempfehlung bei AMAZON: http://www.amazon.de/dp/B004C672VI

IMG_0338

Wichtiger Hinweis:

Die Lomi-Bodywork-Ausbildung ist ein ganzheitliches Konzept, das sich sowohl an „Einsteiger“ in der Welt der sanften Körperarbeit richtet, als auch an bereits erfahrene TherapeutInnen oder MasseurInnen.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dieser Behandlungsform um eine Ganzkörperanwendung (Intimbereich ausgeschlossen) handelt und man während des Seminars sowohl Behandelnder als auch “Klient” wechselweise sein wird. Dieser Kurs bringt es naturgemäß mit sich, dass man den Körper des Trainingspartners berührt als auch selbst berührt wird. Bei den Unterweisungen an einem der Teilnehmer ist oft die Aufmerksamkeit aller übrigen Teilnehmer auf den nicht bekleideten Körper gerichtet. Wer damit aufgrund seiner Erziehung oder eigener Körperwahrnehmung Probleme hat, sollte sich nicht für diesen Kurs anmelden. Ebenso bitte ich um Verständnis dafür, dass Personen mit offensichtlichen Hauterkrankungen an haarlosen Stellen (z.B. Psoriasis / Schuppenflechte) nicht am Kurs teilnehmen können.
Achtsamkeit und Respekt den anderen Teilnehmern gegenüber wird als Selbstverständlichkeit vorausgesetzt.
Paaren, die sich für die Lomi Lomi Ausbildung anmelden, sei darauf hingewiesen, dass diese sich für Übungszwecke auch den anderen Teilnehmern zur Verfügung stellen möchten.

Mitzubringen sind:

  • Gerne eigene Massageliege (z.B. http://www.amazon.de/dp/B004C672VI)
  • Pareo / Sarong / Wickeltuch; Jogginghose, 3/4-Hose o.ä. (auch Männer können gerne Sarongs tragen!)
  • Trägershirts, Poloshirts, möglichst ohne lange Ärmel
  • bei langen Haaren Stirnband o.ä.
  • eigenes Öl (gut: Sonnenblumenöl), kleine Plastikflasche für Öl.
  • ausreichend Handtücher (auch Duschhandtücher)
  • Kleidung zum Wechseln (insbesondere mehrere Slips / Unterwäsche)
  • Wellnesssocken
  • je 2 Bettlaken und Decke zum Zudecken
  • Schreibblock, Kugelschreiber für Notizen
  • Achtsamkeit, Respekt und Freude an dieser Körperarbeit

Kursgebühr: 695 EUR für alle 5 Tage.

Es sind begrenzt Übernachtungsmöglichkeiten direkt im Heilzentrum vorhanden. Siehe hier.

Wiederholer zahlen nur 50 % der Seminargebühr und können sogar kostenlos teilnehmen, wenn ein neuer Teilnehmer empfohlen wird.

Wenn sich mindestens 2 Personen (Familienangehörige, Paare oder FreundInnen) gemeinsam anmelden, dann wird zusätzlich ein Partner-Rabatt von je 10 % gewährt.

 

Bookings

Ticket-Typ Preis Plätze
Wiederholer-Ticket
Wiederholer zahlen nur 50 % der Seminargebühr und können sogar kostenlos teilnehmen, wenn ein neuer Teilnehmer empfohlen wird.
€347,50
Gruppen-Ticket
Bei Anmeldung von mindestens 4 Personen und kompletter Bezahlung vor Kursbeginn binnen 7 Tagen nach Rechnungszustellung 20 % Gruppenrabatt
€556,00
Partner-Ticket
Wenn sich mindestens 2 Personen (Familienangehörige, Paare oder FreundInnen) gemeinsam anmelden, dann wird zusätzlich ein Partner-Rabatt von je 15 % gewährt.
€590,75
Frühbucher-Ticket
Bei Buchung mindestens 2 Monate vor Seminarbeginn und bei Komplettzahlung binnen 7 Tage nach verbindlicher Buchung wird ein Frühbucher-Rabatt in Höhe von 10 % gewährt.
€625,50
Standard-Ticket
Falls Sie Ratenzahlung bis zu 6 Monaten (ohne Zinsaufschlag) wünschen, tragen Sie dies bitte im Feld "Kommentar" ein.
€695,00


Teile diesen Inhalt...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrPrint this pageFlattr the authorEmail this to someone